Samstag, 14. November 2015

Peperoni-Spaghetti

Pasta schmecken einfach immer!

Peperoni-Spaghetti

Zutaten für 4 Personen


je 1 rote und 1 gelbe Pepe­roni
1 Peperoncino
1 Schalotten
2 Knob­lauchzehe
1 Esslöffel Butter
2 Esslöffel Oliven­öl
2 dl Rahm
Salz, schwarzer Pfeffer
400 g Spaghetti
1 Bund Basilikum


Zubereitung 

  1. Die Peperoni halbieren, entkernen, flach drücken und auf ein leicht bebutter­tes oder eingeöltes Back­blech legen. Auf der obersten Rille des auf 250 Grad vorgeheizten Backofen lange backen, bis die Haut der Peperoni dunkle Blasen wirft (ca. 25 Minuten). 
  2. Peperoni her­ausnehmen und in einem geschlossenem Gefäss auskühlen lassen. Danach kann man die Haut mühe­los abziehen. 
  3. Die geschälten Peperoni in dünne Streifen schneiden.
  4. Peperoncino halbieren, entkernen und in dünne Ringe schneiden. 
  5. Schalotten und Knoblauch fein hacken.
  6. In der Butter-­Olivenöl‑Mischung andünsten.
  7. Die Peperonistreifen so­wie Peperoncinoringe bei­fügen und kurz mitdünsten.
  8. Mit dem Rahm ablöschen. Aufkochen und die Sauce würzen. Den fein geschnittenen Basilikum ganz zum Schluss hinein geben.
  9. Die Spaghetti mit der heissen Sauce mischen, eine halbe Minute durchziehen lassen, dann sofort servieren.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen