Montag, 17. Oktober 2016

Hirschentrecôte mit gebratenem Kürbis und Feldsalat

Damit sich das Reh von letzter Woche nicht so alleine fühlt, gibt es heute noch einen Hirsch dazu :-)


Hirschentrecôte mit gebratenem Kürbis und Nüsslersalat

Zutaten für 2 Personen


2 Hirschentrecôte (je ca. 160g)
1 EL ÖL

40 g Rote Linsen
2.5 dl Gemüsebouillon

300 g Kürbis (z.B. Muskatkürbis)
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl

150 g Feldsalat (Nüsslirsalat)
2 EL Olivenöl
2 EL Aceto Balsamico
1 TL Honig
1 Spritzer Tabasco
Salz und Pfeffer


Zubereitung

  1. Backofen auf 60 Grad vorheizen.
  2. Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Hirschentrecôte darin von jeder Seite 2 Minuten anbraten. Das Fleisch herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und im Ofen ca. 40 Minuten nachgaren lassen.
  3. Die Bouillon in einer Pfanne aufkochen. Die Linsen beifügen und ca. 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln. Die Linsen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.
  4. Den Kürbis in Spalten, Stücke oder Scheiben schneiden.
  5. Den Feldsalat putzen, waschen und gut abtropfen lassen.
  6. Die Zwiebeln in Spalten und den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden.
  7. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Kürbis darin rundum ca. 5 Minuten anbraten. Die Zwiebeln mit dem Knoblauch beigeben, mit Salz und Pfeffer würzen und bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten dünsten.
  8. Für das Dressing, 2 EL Olivenöl mit dem Aceto Balsamico, dem Honig und dem Tabasco gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Feldsalt auf 2 Teller verteilen, die Linsen und den Kürbis darauf anrichten und mit dem Honigdressing beträufeln. Das Fleisch dazu geben und servieren.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen