Donnerstag, 13. Oktober 2016

Rehschnitzel mit Kartoffeltätschli

Der Herbst ist da, jetzt ist es wieder soweit: Wild hat Saison!


Rehschnitzel mit Kartoffeltätschli




Zutaten für 4 Personen


1 Kg Gschwellti (fest kochende Sorte) vom Vortag, geschält
3 Frühlingszwiebeln
2 Eier
100 g Mehl
1 ½ TL Salz
1 EL Bratbutter

8 Rehschnitzel
Bratbutter
½ TL Salz
1 EL Maizena
3 dl Wildfond
2 EL Balsamicoessig
150 g Trauben (kernlos)
Salz und Pfeffer


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 60 Grad vorheizen und eine Platte und Teller vorwärmen.
  2. Die Kartoffeln schälen und an der Röstiraffel in eine Schüssel reiben.
  3. Die Frühlingszwiebeln mit dem Grün in feine Streifen schneiden und mit den Eiern, dem Mehl und dem Salz unter die Kartoffeln mischen.
  4. Die Kartoffelmasse mit leicht bemehlten Händen zu 12 Tätschli formen.
  5. Die Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen und die Tätschli portionenweise bei mittlerer Hitze beidseitig je 5 Minuten braten. Danach die Tätschli im Backofen warm stellen.
  6. In derselben Pfanne nochmals wenig Bratbutter erhitzen und die Rehschnitzel beidseitig je ca. 1 Minute anbraten. Die Schnitzel herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und ebenfalls warm stellen.
  7. Das Maizena mit dem Wildfond anrühren, mit dem Balsamicoessig in die Bratpfanne giesse und 5 Minuten köcheln lassen.
  8. In der Zwischenzeit die Trauben waschen und halbieren.
  9. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Trauben beigeben und nur noch heiss werden lassen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen