Freitag, 16. Mai 2014

Schweinekotelett mit Kartoffel-Zwiebel-Stampf und Rispentomaten

So, wieder eine Arbeitswoche geschafft :-)

Frei nach dem Motto - Wer ordentlich arbeitet, der muss auch ordentlich essen! - gibt es heute ein Rezept aus der Kategorie "bodenständig & währschaft".

Kotelett mit Kartoffel-Zwiebel-Stampf 




Zutaten für 2 Personen


200 g kleine Rispentomaten
2 Zweige Rosmarin
2 Knoblauchzehen
600 g Kartoffeln (mehlig kochend)
2 Schweinekoteletts (je ca. 300 g)
1 EL Dijonsenf
2 EL Olivenöl
4 mittelgrosse Zwiebeln
1 ½ EL Butter
1 ½ dl Milch
Pfeffer, Salz und Muskatnuss


Zubereitung

  1. Die Tomaten (samt Rispen) vorsichtig waschen und trocken tupfen
  2. Die Knoblauchzehen ungeschält mit einem breiten Messer zerdrücken.
  3. Den Boden einer (möglichst weiten) ofenfeste Form mit 1 EL Olivenöl bepinseln und die Tomaten, den Knoblauch und die Rosmarinzweigen hineinlegen. Das Ganze in den kalten Ofen schieben und diesen auf 140 Grad (Ober-/Unterhitze) einstellen.
  4. Die Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden und in einen mittlere Pfanne geben. Die Kartoffeln mit Wasser bedecken, ½ TL Salz beifügen und 20-25 Minuten bei mittlerer Hitze garen.
  5. Die Koteletts mit wenig Salz und Pfeffer würzen und beidseitig mit dem Dijonsenf dünn bestreichen. In einer Bratpfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Koteletts auf jeder Seite 2–3 Minuten scharf anbraten. Das Fleisch zu den Tomaten in die Form legen und für 15 – 20 Minuten im Ofen fertig garen.
  6. In der Zwischenzeit die Zwiebeln in feine Würfel schneiden. 1 EL Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten hellbraun dünsten.
  7. In einer kleinen Pfanne die Milch mit ½ EL Butter erwärmen.
  8. Sobald die Kartoffeln gar sind, diese abgiessen und kurz ausdampfen lassen. Die Zwiebeln zu den Kartoffeln geben und alles mit dem Kartoffelstampfer
 fein zer-stampfen. Die Milchmischung nach und nach beigeben und unterrühren. Den Kartoffel-Zwiebel-Stampf mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss würzen und mit den Koteletts und den Tomaten servieren.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen