Sonntag, 26. Oktober 2014

Apfel-Mascarpone-Crème

Mein Mann hat die schlimmsten Kindheitserinnerungen an Apfelmus (Griessköpfli mit Zimt und dazu Apfelmus aus der Büchse).
Dass Apfelmus auch schmecken kann, wollte ich ihm mit diesem Rezept beweisen – er hat gleich 2 Schälchen verdrückt.


Apfel-Mascarpone-Crème


Für 6 Portionen

Zutaten


Apfelmus
1 kg säuerliche Äpfel
Saft von 1 Zitrone
Saft von 1 Orange
30 g Zucker
1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
1 Zimtstange
 
Mascarpone-Crème
250 g Mascarpone
1 Becher Joghurt nature (180 g)
1 Esslöffel Zucker


Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte in Schnitze schneiden.
  2. In eine Pfanne geben und sofort mit dem Zitronen- und Orangensaft mischen.
  3. Zucker, Vanillezucker und Zimtstange zu den Äpfeln geben. Diese zugedeckt aufkochen und auf mittlerem Feuer etwa 10 Minuten sehr weich kochen. 
  4. Zimtstange entfernen und die Äpfel mit dem Stabmixer fein pürieren. Auskühlen lassen.
  5. Mascarpone, Joghurt und einen Esslöffel Zucker verrühren.
  6. Pro Dessertglas oder –schale 2 Esslöffel der Mascarponecreme verteilen und 3 Esslöffel Apfelmus darüber geben. Einen Klacks Mascarponecreme als Garnitur darauf setzen. Nach Belieben mit Schokoladeraspeln bestreuen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen