Montag, 27. Oktober 2014

Gulasch mit Kartoffelhaube

Jetzt etwas Warmes! Dieses würzige und wärmende Gulasch ist für einen kalten Herbsttag genau das Richtige.



Gulasch mit Kartoffelhaube






Zutaten für 4 Personen


400 g Zwiebeln, in Streifen geschnitten
3 Knoblauchzehen, gehackt
300 g Karotten
150 g Sellerie
3 EL Öl
1 kg Rindsgulasch
1 EL Butter
2 EL Tomatenmark
4 Tomaten
1 TL scharfer Paprika
2.5 dl Rotwein
2 Lorbeerblätter
8 dl Wasser
2 TL Zucker

800 g Kartoffeln

40 g Mandeln
25 g Paniermehl
2 Zweige Rosmarin
1 ½ EL Butter
Salz und Pfeffer

2 EL Olivenöl



Zubereitung

  1. Die Karotten und den Sellerie rüsten und in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden.
  2. Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch portionenweise kräftig anbraten, herausnehmen.
  3. Die Karotten, den Sellerie, die Zwiebeln und den Knoblauch in 1 EL Butter kurz andünsten. Das Tomatenmark und den Paprika beigeben und anschwitzen. Das Fleisch beigeben, mit dem Rotwein ablöschen, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Die Tomaten, die Lorbeerblätter und 8 dl Wasser beigeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und ca. 2 Stunden schmoren.
  4. Für die Rosmarinbrösel, den Rosmarin und die Mandeln hacken, mit der Butter und dem Paniermehl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Kartoffeln schälen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen, abgiessen und abtropfen lassen.
  6. Das Gulasch nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eine grosse ofenfeste Form füllen. Die Kartoffelscheiben schuppenförmig darauf verteilen. Die Rosmarinbrösel darüberstreuen, mit dem Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen