Sonntag, 12. Oktober 2014

Kräuteromelette mit Champignons-Füllung

Wenn es wieder einmal nicht schaffe, vor Türschliessung in den Laden zu stürmen, dann ist es Zeit für eine Omelette. Mich, Eier und Mehl habe ich eigentlich immer im Haus.
Wer einen Kräutergarten hat, dem kann ich dieses Variante mit frischen Kräutern nur empfehlen, aber selbstverständlich geht's auch ohne. Wie viel Kräuter man verwendet, ist Geschmacksache.
Die Füllung variiert bei mir je nach Kühlschrankinhalt. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, Champignons sind aber immer eine gute Wahl. Der Mascarpone macht die Champignons-Füllung fein sämig, die Kräuter und der Knoblauch geben die Würze.
 
Kräuteromelette mit Champignons-Füllung
 
Für 2 Personen

Zutaten


Omelelettenteig
100 g Mehl
1/2 TL Salz
1-2 Zweige Thymian
1/4 Bund glattblättrige Petersilie
1 dl Wasser
1 dl Milch
2 Eier
Bratbutter oder Öl

Füllung
Bratbutter oder Ōl
1 Schalotte, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, in Scheiben geschnitten
300 g Champignons, in Scheiben geschnitten
1-2 Zweige Thymian
1/4 Bund glattblättrige Petersilie
1 EL Mehl
1/2 dl Weisswein
1 dl Gemüsebouillon
1 EL Mascarpone
Salz und Pfeffer


Zubereitung


Omelette
  1. Den Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.
  2. Die Thymianblättchen von den Zweiglein zupfen, die Petersilie fein hacken.
  3. Mehl, Kräuter und Salz in einer Schüssel mischen.
  4. Milch mit Wasser vermischen, die Hälfte zum Mehl giessen und glatt rühren.
  5. Eier und restliches Milchwasser dazu giessen und zu einem glatten Teig rühren.
  6. Zugedeckt bei Zimmertemperatur 30 Minuten stehen lassen.
  7. Wenig Bratbutter in der Bratpfanne heiss werden lassen.
  8. So viel Teig in die Pfanne geben, dass der Boden überzogen ist, Hitze reduzieren.
  9. Ist die Unterseite gebacken, löst sich die Omelette von selbst. Omelette wenden, fertig backen, warm stellen.
  10. Mit dem restlichen Teig gleich verfahren.
Füllung
  1. Die Thymianblättchen von den Zweiglein zupfen, die Petersilie fein hacken.
  2. Die Champignons waschen, rüsten und in Scheiben schneiden.
  3. Die gehackte Schalotte und die Knoblauchscheiben in der Bratbutter andämpfen.
  4. Die Champignons beigeben und ca. 5 Minuten mitdämpfen.
  5. Kräuter und Mehl beigeben und mischen.
  6. Den Weisswein dazu giessen und aufkochen, bis der Wein vollständig eingekocht ist.
  7. Die Bouillon dazu giessen, aufkochen und die Hitze reduzieren.
  8. Den Mascarpone dazu geben und nur noch warm werden lassen.
  9. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Je drei Esslöffel Füllung auf die Mitte der Omelette verteilen und falten und auf den vorgewärmten Tellern anrichten.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen