Sonntag, 19. April 2015

Lamm-Curry

Egal ob mit oder ohne Fleisch, ich liebe Curry-Gerichte in jeder Art und Weise. Was ich aber gar nicht ausstehen kann ist frischer Koriander, deshalb ersetze das Kraut immer durch glattblättrige Petersilie. :-)

Dieses würzige Lamm-Curry finde ich besonders lecker, da es eine milde Schärfe hat.


Lamm-Curry


Zutaten für 4 Personen


800 g Lammragout
1 Zwiebel
1/2 Chillischote
1 Stück Ingwer ( ca. 5 cm)
2 Knoblauchzehen
2 EL Öl
1 TL Currypulver (z.B. Curry-Gewürzmischung Nr. 1)
1EL Tomatenpüree
4 Tomaten
200 g Naturejoghurt
1/4 TL Salz

2 TL Garam Marsala
1/2 Bund glatte Petersilie oder Koriander, gehackt


Zubereitung

  1. Zwiebel, Chillischote, Knoblauch und Ingwer fein hacken und die Tomaten relativ grob würfeln.
  2. Öl in einem grossen Topf erhitzen, Zwiebel, Chillischote, Knoblauch und Ingwer darin anschwitzen.
  3. Die Hitze reduzieren, das Currypulver beigeben und kurz anrösten (auf keinen Fall verbrennen lassen, sonst wird es bitter!)
  4. Das Tomatenpüree dazugeben und dieses auch etwas anschwitzen.
  5. Die Tomaten, 1 dl Wasser, Joghurt, Salz und das Fleisch beigeben und das Ganze bei kleiner Hitze 1 1/2 Stunde offen köcheln lassen.
    Falls das Curry nach dem Kochen noch zu flüssig ist, einfach 1 EL Naturejoghurt mit 1 EL Maizena verrühren, zum Curry geben und kurz aufkochen lassen.
  6. Zum Schluss noch Petersilie und Garam Marsala unterrühren und heiss servieren.

Als Beilage passt Basmati-Reis und Naan-Brot.



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen