Sonntag, 26. April 2015

Pasta mit Schinken und Käse

Wir waren ein paar Tage in Italien, dem Pasta-Land schlechthin! Kaum Zuhause habe ich mich ganz beflügelt an eine eigene Kreation gewagt, inspiriert von der Pasta della Nonna. Lecker!

Als vegetarische Variante kann man den Schinken durch getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten und gerösteten Pinienkerne ersetzen.

 
Pasta mit Schinken und Käse

 

Zutaten


200 g Tagliatelle
2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe, gepresst
100 Gramm gekochten Schinken
8 grüne Oliven, entsteint
1/4 Peporoncino
0.3 dl Weisswein
1 dl Rahm
50 g Masconzola (Mascarpone-Gorgonzola gemischt)
1/2 Zitrone, abgeriebene Schale
1 EL Schnittlauch, in Ringli geschnitten
50 g Parmesan, geraffelt
Salz, Pfeffer und Muskatnuss


Zubereitung

  1. Den Schinken in feine Streifen schneiden.
  2. Die Oliven grob hacken.
  3. Die Peperonicini entkernen und fein hacken.
  4. Den Schnittlauch in Ringli schneiden.
  5. Das Olivenöl und den gepressten Knoblauch in einer Bratpfanne erhitzen bis der Knoblauch duftet.
  6. Den Schinken dazu geben und anbraten.
  7. Die Peperoncino beigeben und alles mit dem Weisswein ablöschen.
  8. Den Rahm beigeben, aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  9. Die abgeriebene Zitronenschale und den Masconzola beigeben sowie die Hälfte des Parmesans untermischen. Bei kleiner Temperatur weiter köcheln lassen.
  10. Kurz vor dem Servieren die Oliven beigeben und die Schnittlauchringli daruntermischen.
  11. In der Zwischenzeit die Tagliatelle al dente kochen, abtropfen und mit der Sauce mischen.
  12. Die Pasta auf einen Teller anrichten und den Rest des geriebenen Parmesans darüber streuen. 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen