Donnerstag, 13. März 2014

Griechischer Kartoffel-Poulet-Auflauf

Ein einfaches, praktisches und schmackhaftes Gericht.
Einfach, weil es unkompliziert in der Zubereitung ist.
Praktisch, weil ich, während der Gratin im Ofen schmort, mit dem Staubsauger durch die Wohnung flitzen oder die Zeitung lesen kann.
Schmackhaft, weil die getrockneten Tomaten, der Feta und die Kräuter den Kartoffel- und Pouletwürfel eine tolle Würze verleihen.

Griechischer Kartoffel-Poulet-Auflauf



Zutaten für 4 Personen


80 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
800 g Kartoffeln
400 g Pouletbrustfilet
2 Knoblauchzehen
1 Zeig Rosmarin
2 Zweige Thymian
4 EL Olivenöl
150 g Feta
250 g Cocktailtomaten
1 TL Salz
Pfeffer


Zubereitung

  1. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden.
  2. Die Pouletbrust in Streifen oder Würfel schneiden.
  3. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
  4. Den Rosmarin fein hacken.
  5. Die Thymianblättchen vom Zweig zupfen.
  6. Den Knoblauch pressen.
  7. Knoblauch, Rosmarin und Thymian mit dem Salz und Pfeffer mischen.
  8. Die getrockneten Tomaten, Pouletstreifen und Kartoffelwürfel und dem Olivenöl und den Kräuter- Knoblauchsalz gut vermischen.
  9. Alles in eine ofenfeste Form geben.
  10. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad in der Ofenmitte 40 Minuten backen.
  11. In der Zwischenzeit den Feta würfeln und die Cocktailtomaten halbieren oder vierteln.
  12. Den Feta und die Tomaten nach den 40 Minuten auf die Kartoffeln verteilen und das Ganze nochmals für 15 Minuten auf 210 Grad fertig backen.
Tipp: je nach Saison kann man Frühkartoffeln nehmen. Diese einfach mit der Schale in Schnitze schneiden.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen