Samstag, 22. März 2014

Spaghetti alle vongole

An den Sandstränden der Adria findet man reichlich kleine Venusmuscheln (Vongole), die gerne gesammelt werden und dann für dieses Gericht Verwendung finden.

Wer gerade keine Zeit hatte nach Italien zu fahren und die Vongole selber zu sammeln, kann sie ruhig auch beim Fischhändler besorgen. Spaghetti sind allgemein sehr sozial und vertragen sich auch mit gekauften Muscheln. :-)

Spaghetti alle vongole


Zutaten für 4 Personen


750 g Vongole (Venusmuscheln)
2 Knoblauchzehen, in fein Scheiben geschnitten
1 Schalotte, fein gehackt
½ Chilischote, fein gehackt
250 g Cherrytomaten, halbiert
4 EL Olivenöl
400 g Spaghetti
1 EL Butter
100 ml Weißwein
½ Bund Petersilie, gehackt
Salz und Pfeffer



Zubereitung

  1. Die Muscheln unter kaltem Wasser gründlich putzen, dabei geöffnete oder zerbrochene Mu-scheln unbedingt wegwerfen.
  2. In einem grossen Topf Salzwasser für die Spaghetti aufsetzen und das Wasser zum Kochen bringen.
  3. Parallel einer grosse Pfanne das Olivenöl und 1/2 EL Butter bei mittlerer Hitze heiss werden lassen. Den Knoblauch, die Schalotten und die Chili in die Pfanne geben und ca. 1 Minute anschwitzen. Danach mit dem Weisswein ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Muscheln hinzu geben und bei hoher Hitze, zugedeckt ca. 6 Minuten garen (dabei die Pfanne ab und zu hin und her schwenken).
  4. In der Zwischenzeit Spaghetti ins kochende Salzwasser geben und „al dente“ kochen.
  5. Nach ca. 6 Minuten den Deckel von der Pfanne nehmen und prüfen, ob es Muscheln gibt, welche sich nicht geöffnet haben. Diese ebenfalls unbedingt wegwerfen.
  6. Die Tomaten und den Rest der Butter dazugeben, noch einmal kurz erhitzen.
  7. Die Spaghetti abgiessen und gut abtropfen lassen, dann zurück in die Pfanne geben, mit die Muschel-Sauce vermischen und mit Petersilie bestreuen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen