Sonntag, 31. August 2014

Tarte mit marinierten Cherrytomaten

Ein sommerliches Rezept, das man warm aber auch kalt geniessen kann. Die Olivenpaste auf dem Boden gibt dieser Frischkäsetarte die perfekteWürze.

Tarte mit marinierten Cherrytomaten



Für eine Kuchenblech von 24 cm Durchmesser

Zutaten


1 Päckli Blätterteig, rund ausgewallt
250 g Ricotta
150 g Rahmquark
2 Eier
1 Bund Schnittlauch
0,5 Bund Basilikum
Salz, schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
100 g Olivenpaste

400 g Cherrytomaten
Salz, schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
0,5 Bund Basilikum
2 Esslöffel Balsamicoessig
5 Esslöffel Olivenöl
1 Frühlingszwiebeln, nach Belieben
 

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Das Kuchenblech leicht fetten oder mit Backpapier auslegen. 
  3. Den Teig hineinlegen, den Teigrand dem Formenrand entlang abschneiden und festdrücken. Kühl stellen.
  4. In einer Schüssel Ricotta, Rahmquark und Eier gut verrühren.
  5. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Das Basilikum fein hacken. Beides zur Frischkäsemasse geben und diese mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  6. Den Teigboden mit Olivenpaste bestreichen. Die Frischkäsemasse darüber geben. Die Tarte sofort im 180 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille etwa 40 Minuten backen.
  7. Inzwischen die Cherrytomaten vierteln. In eine Schüssel geben und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Das Basilikum ebenfalls hacken und zu den Tomaten geben.
  8. Wer mag kann eine Frühlingszwiebel mitsamt schönem Grün fein hacken und dazu geben.
  9. Balsamicoessig, Salz, Pfeffer sowie Olivenöl verrühren und über die Tomaten geben. Alles sorgfältig mischen.
  10. Die Frischkäse-Tarte aus dem Ofen nehmen und 10-15 Minuten abkühlen lassen.
  11. Die Tarte lauwarm oder ausgekühlt in Stücke schneiden. Jedes Stück mit etwas marinierten Cherrytomaten belegen und sofort servieren. 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen