Mittwoch, 2. April 2014

Eier im Spinatnest

Eier mit Spinat passt bei mir immer und wenn es wie bei diesem Gericht noch Kartoffeln dabei hat, bin ich wunschlos glücklich…

Eier im Spinatnest



Zutaten für 4 Personen


250 ml Rahm
600 g Gschwellti (Pellkartoffel), vom Vortag
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 EL Butter
600 g TK-Blattspinat
4 Eier
Salz, Pfeffer und Muskatnuss
100 g geriebener Käse (z.B. Greyerzer)


Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Die Schalotten und den Knoblauch fein schneiden und in der heissen Butter glasig andünsten, den Spinat dazugeben und bei geringer Hitze bei geschlossenem Deckel dünsten, bis der Spinat aufgetaut ist. Danach 1.5 dl Rahm dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und noch einmal ca. 5 Minuten ziehen lassen.
  3. Die Kartoffeln in eine gefettete Auflaufform geben und den Spinat gleichmässig darauf verteilen.
  4. Mit einem Löffel vier Vertiefungen in den Spinat drücken und in jede Mulden ein rohen Eis geben.
  5. Den restlichen Rahm über den Spinat giessen und den Käse so drüberstreuen, dass die Eigelbe noch zu sehen sind.
  6. Das Gratin im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten überbacken.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen