Samstag, 18. Januar 2014

Polenta-Küchlein

Polenta-Küchlein sind eine praktische Beilage und passen zu vielerlei Gerichten. Sie bringen Abwechslung in meine Reis- oder Kartoffel-Beilagen-Küche.

Polenta-Küchlein




Für 4 Personen

Zutaten


1 rote Zwiebel
1 EL Olivenöl
8 dl Gemüsebouillon
200 g Polenta (Bramata) mittelfein
2 Zweige Rosmarin

Zubereitung

  1. Die Zwiebel fein hacken und im Olivenöl glasig dünsten.
  2. Mit Bouillon ablöschen, aufkochen und den Mais unter Rühren dazugeben.
  3. Bei kleiner Hitze ca. 25 Min zu einem dicken Brei einkochen. Unbedingt ab und zu umrühren!
  4. In der Zwischenzeit die Rosmarinnadeln fein schneiden.
  5. Am Schluss den Rosmarin unter den Mais ziehen.
  6. Den Mais 1 cm dick auf ein Backpapier ausstreichen und erkalten lassen.
  7. Aus der erkalteten Polenta Rondellen von 8-10 cm Ø ausstechen und die Küchlein auf beiden Seiten 5-6 Minuten goldgelb braten.
Als Alternative zum Anbraten kann man den gekochten Mais in ein rundes Kuchenblech giessen, glattstreichen und bei 160 Grad im Ofen 20 Minuten backen. Erst jetzt mit die Rondellen ausstechen und heiss servieren.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen